Wie wurde mein Interesse für die Homöopathie geweckt?

Acht Jahre litt ich an einer schweren Ischialgie, wegen der ich meinen Beruf aufgeben musste. Ich hatte die ganzen Jahre starke Schmerzen, die durch konventionelle medizinische Maßnahmen immer nur für kurze Zeit gelindert werden konnten.

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Arkana-Heilpraktikerschule in Hamburg kam ich in Kontakt mit der klassischen Homöopathie, die mich durch ihre ganzheitliche, sanfte Methode des Heilens von Anfang an in den Bann zog. Ich ließ mich selbst hömöopathisch behandeln und innerhalb eines halben Jahres hatte ich keine Ischiasprobleme mehr.

So war mein Weg durch eigen Erfahrung und durch das Kennenlernen der 200-Jahre alten Geschichte und Wirkungsweise der klassischen Homöopathie vorgezeichnet.

Die Faszination für diese Heilmethode begleitet mich bis heute bei meiner Tätigkeit als klassische Homöopathin.

» Weiterlesen: Meine Ausbildung und Arbeit als klassische Homöopathin